Technik-Update für das Programmhaus

Beitrag von Andreas am/um 13. Mai 2016 - 17:00
Die neue Website auf WordPress-Basis

Über viele Jahre lang hatte ein einfaches Content Management System (CMS) des Yoga-Studios Programmhaus tadellos funktioniert. Die fehlende Weiter­­entwicklung erzwang jetzt aber eine Umstellung auf eine neue technische Basis. Da traf es sich gut, dass sowieso eine grafische Umgestaltung anstand.

Als neue Basis für die Website wurde das populäre WordPress ausgewählt. Dafür spricht der hohe Verbreitungsgrad und die vielen Erweiterungen (Plug-ins), die dafür vorhanden sind. Folgende Vorteile ergeben sich:
  • Es ist relativ einfach zu bedienen und man findet wegen der hohen Verbreitung viele Hilfen.. 
  • Es gibt eine Menge verfügbarer Themes (quasi das Layout der Website) die man direkt verwenden oder als Basis für das eigene Layout nehmen kann. Hier wurde das Layout als Child-Theme des Themes Author realisiert.
  • Mit Plug-ins (Erweiterungen) lassen sich zusätzliche Funktionen leicht nachrüsten: Bildergalerien, Kalender, Event- und Shopsysteme etc.
  • die Seiten sind — wenn das Theme entsprechend ausgelegt ist — für die Ansicht auf mobilen Geräten automatisch optimiert.

Nicht verschweigen sollte man aber einige Schwierigkeiten, denen man bei solch einer Umstellung begegnen kann:

  • Nicht jedes Plug-in funktioniert auch mit jedem Theme zusammen. Da muss einige Zeit für Suchen und Testen einkalkuliert werden.
  • WordPress und die Plug-ins und Themes müssen öfters aktualisiert werden. Es werden immer wieder Sicherheitslöcher gefunden und durch seine hohe Verbreitung ist WordPress ein beliebtes Ziel für Hacking-Attacken.

Sehen Sie mehr - mit einem Mausklick:

Portfolio-Themen 

Web-Design