Internetordner

Beitrag von Andreas am/um 20. August 2009 - 2:00

Endlich: Der XXL-Ordner für die reifere Internet- Generation!


mehr Ordnung und Platz im Regal
fasst bis zu 10.000 Seiten (ca. 500 Webauftritte)
farbige Bookmarks (Lesezeichen) schon dabei
ihr Internet wird mobil: ausdrucken und mitnehmen!
XXXL-Modell: Spezialausführung für Politiker

Spatzebra

Beitrag von Andreas am/um 30. Mai 2009 - 2:00

Kreative Genetik: Das Spatzebra


Der Fortschritt und die Kreativität sind nicht aufzuhalten. Schon bald wird der Mensch sich Wesen nach seinem Wunsch zusammenstellen. Das hier abgebildete Spatzebra ist nur ein erster Meilenstein – weitere werden folgen. In diesem Sinne: Fröhliches Genmanipulieren!

Schwatzfahrer

Beitrag von Andreas am/um 28. Mai 2009 - 2:00

Der Schwatzfahrer-Skandal


Wer kennt sie nicht, die rücksichtslosen Schwatzfahrer? Auf Kosten der Allgemeinheit und ohne schlechtes Gewissen wird immer mehr schwatzgefahren – wenn sie allein im Zug sind, schwatzen sie auch noch mit dem Handy. Und die Bahn tut nichts dagegen!

Tür und Angel

Beitrag von Andreas am/um 26. März 2009 - 1:00

Kein Tag wie jeder andere

Das war wirklich kein Glückstag für Hans-Georg: erst wirft der Wind die Haustür hinter ihm zu, bevor er noch ganz draußen ist. Die Schlüssel waren natürlich noch in der Wohnung. Das einzig Gute an dem Tag: die Erkenntnis, was es mit der Redewendung „zwischen Tür und Angel“ auf sich hat.

Wasserweck

Beitrag von Andreas am/um 6. März 2009 - 1:00

Kleine Brötchenkunde: Der Wasserweck


Wasser ist eine Zutat bei allen Brötchen. Aber gerade beim Wasserweck scheiden sich die Bäcker: während beim ehrlichen Bäcker der Wasserweck beim Drücken knusprig knistert und formstabil bleibt (siehe hinten), verfälschen andere Bäcker mit viel zu viel Wasser das Backwerk. Ein fester Druck oder Biss bringt es ans Licht (siehe vorne), dass ein Großteil des Brötchens nur aus Wasser besteht.

Krisenrechner

Beitrag von Andreas am/um 4. Februar 2009 - 1:00

Der Taschenrechner zur Finanzkrise


Was wollen Sie heute noch mit einem „normalen“ Taschenrechner? Soll man Sie auslachen? Mit Summen, die in acht oder zwölf Stellen passen, gibt man sich doch heute gar nicht mehr ab! Kaufen Sie den aktuellen BanCulator, der sogar noch die nächsten Jahre das nationale Defizit der USA auf's Cent genau ausrechnen kann. Mit praktischer Tausender- und Millionentaste!
 

Seiten

Subscribe to grafik-etc.de RSS